Tipps zum Chatten

Vielleicht hast du schon mal gechattet oder willst es jetzt mal ausprobieren! Hier sind ein paar Dinge, auf die du achten solltest!

  1. Wenn du das erste Mal chattest, dann solltest du deine Eltern oder ältere Geschwister fragen, ob sie dabei sein können. Neues solltest du hier besser nicht alleine erkunden.

  2. Schau nach, ob der Chat einen Moderator hat. Der passt darauf auf, dass es im Chat nicht zu komischen Gesprächen kommen kann, bei denen man sich nicht so wohl fühlt. Manchmal kannst du den Moderator auch direkt anschreiben, wenn dir was Schlechtes auffällt oder du nicht zurechtkommst.

  3. Dein Chatname, auch „Nickname“ genannt, sollte nichts mit deinem wirklichen Namen zu tun haben. Wähle doch einen Namen von deinem Lieblingsschauspieler, deinem Lieblingssänger oder einer anderen Person oder Figur, die du gut findest.

  4. Auch in Chats treiben sich manchmal Leute herum, die nichts Gutes im Schilde führen. Erzähl daher niemals private Dinge über dich. Dazu gehört unter anderem deine Schule, der Ort, in dem du wohnst, deine Handynummer oder Passwörter.

  5. Du solltest dich im Chat genauso nett und freundlich verhalten, wie du es im echten Leben auch machen würdest. Du solltest aber misstrauisch bleiben. Das heißt: Glaube nicht gleich alles, was dir jemand im Chat schreibt. Es ist doch sehr leicht zu schreiben, dass man lila Haare und eine gelbe Nasenspitze hat. Das heißt aber nicht, dass das auch so sein muss. Immerhin kannst du die andere Person ja nicht sehen.

  6. Schicke deinen Chat-Partnern keine Bilder von dir.

  7. Triff dich nicht alleine mit Leuten, die du im Chat kennen lernst. Manchmal ist die Person, die sich hinter einem Nicknamen verbirgt, jemand anders, als er oder sie vorgibt zu sein.

  8. Wenn es dir während des Chattens unangenehm wird und du dich unwohl fühlst, dann brich das Gespräch ab oder verlasse den Chat. Das ist meistens ganz einfach. Wenn der Chat einen Moderator hat, dann weise ihn darauf hin, dass da etwas nicht stimmt. Natürlich kannst du auch den Großen, zum Beispiel deinen Eltern, davon erzählen. Sie können sich an die richtige Stelle wenden.


Ganz besonders wichtig ist, dass du beim Chatten immer aufmerksam bist. So ein Gespräch im Internet ist nicht genau wie im echten Leben. Und deshalb sollte man ganz besonders vorsichtig sein.

Doch wenn du die Tipps beachtest, dann macht es auch eine ganze Menge Spaß!

Bewertungen

Übermittlung Ihrer Stimme...
1 Bewertungen, 5.0 Sterne von 5 Sternen.